Seite auswählen
Hello  😃

Unerhoffte überraschend schöne Facebooknachricht

Diese Woche ist mir etwas wirklich Schönes passiert.
Völlig unerhofft und unvermittelt trudelte diese Facebooknachricht in mein Postfach mit dem Inhalt, dass der Bayerische Rundfunk gerne einen Beitrag über ‚erfolgreiche Models aus Franken‚ filmen möchte und dabei auf mich gestoßen ist. Wuhaaa! Allein als ich das gelesen habe, hatte mich das total gefreut und zugegebenermaßen auch etwas stolz gemacht. Nicht nur, dass es natürlich immer irgendwie cool und aufregend ist, wenn das Fernsehen auf einen zukommt, sondern auch, dass sie mich für dieses Thema ausgewählt haben.

Berufwunsch Model und mein Weg dahin

backstagebericht vom dreh mit dem bayerischen rundfunk traumberuf model

Man versucht ja immer in den Dingen, die man tut besser zu werden, sich weiterzuentwickeln und damit dann auch ein Stück weit Erfolg zu haben. Model zu werden, war schon immer mein Traum. Jojo ich weiß, voll der Mainstreamtraum, aber das stand wirklich schon in meinen ersten Freundschaftsbüchern als Berufswunsch ( neben Schauspielerin und Sportlerin btw 😀 ) noch bevor es Germany’s next Topmodel, Instagram und dieses ganze Neuland gab.
Wie ich genau zum Modeln kam, erzähle ich am Besten in einem gesonderten Post, aber grob zusammengefasst, kann ich ganz gut behaupten, dass ich all die Jahre, die ich dieser quasi Berufung schon nachgehe, verdammt viel ‚gekämpft‘ (dieses Wort klingt immer so krass, ich meine damit eben viel getan und Mühe und Herzblut reingesteckt) habe. Ich habe mir wirklich Stück für Stück alles aufgebaut. Das Wissen, das Netzwerk und nun die daraus resultierenden Jobs. (Ich muss nun einfach noch kurz weiter so diese Standardsätze schreiben, aber die drücken das einfach gerade auch am Besten aus – Sorry for that 😀 ) Ich habe eben nie aufgegeben. Natürlich gab es auch öfters Rückschläge oder Zeiten in denen man nicht so zufrieden war, weil man irgendeinen Job nicht bekommen hat oder eine Agentur einen nicht wollte. Trotzallem hab ich mich da immer ganz gut durchmanövriert und wenn das Eine nicht geklappt hat, dann hab ich mir halt das Nächste gesucht und dann wieder das Beste draus gemacht.
So viel erstmal dazu. Diese Nachricht jedenfalls hat sich so ein bisschen angefühlt, wie die Früchte zu ernten.Eine schöne kleine Anerkennung für all die Jahre. Und gleichzeitig ein Anreiz sich in Zukunft noch mehr reinzuhängen.

Der Drehtag…

backstagebericht vom dreh mit dem bayerischen rundfunk traumberuf model

 …kam schneller als erwartet. Montags erhielt ich die Nachricht und Donnerstags war es dann schon so weit.

Planung

Zuerst hatten wir den Plan, dass mich das Team eventuell beim Kiten begleiten könnte, aber da das zu weit vom Thema weg geführt hätte, haben wir zum Glück noch ein cooles Studio mit einem coolen Fotografen gefunden. Thomas Riese ist der besagte Lichtbildner und ich kannte ihn schon von zahlreichen Shootingtagen für ADIDAS. Daher habe ich mich sehr auf die Aufnahmen gefreut, weil es immer schön ist mit Menschen zusammenzuarbeiten, die man schon kennt und weiß, dass es gut läuft. Da wir absolut keine Vorgaben hatten, konnten wir völlig frei über das Outfit entscheiden und daher habe ich auch gleich die Möglichkeit genutzt, mich in meinem neuen Kiteoutfit ablichten zu lassen.

sportliche Aufnahmen

backstagebericht vom dreh mit dem bayerischen rundfunk traumberuf model

Grundsätzlich wollte der BR einfach mal zeigen, was man als Model so machen muss und daher waren direkt am Anfang Polas an der Reihe, da jedes Model diese Art von Bildern braucht. (Auch hierzu bald ein gesonderter Post).
Im Anschluss haben wir uns kreativ und ich sportlich betätigt. Um diesen Spagatsprung einmal perfekt zu treffen muss man schon einige schnell hintereinander machen. Das ist dann wirklich nur noch technisches ‚immerwiederprobieren‘. Danach haben wir noch ein paar normale Aufnahmen gemacht, sodass ich noch etwas Modelposing anbieten konnte. 😀

Shooting

Der Tag verlief also wie ein ganz normales schönes Shooting, nur eben, dass wir manche Parts nochmal
extra für die Kamera drehen mussten. Ich bin mal gespannt wie das im Beitrag wirken wird, wenn man so ein Gespräch, das zwei Sekunden eher tatsächlich so stattgefunden hat, nochmal durchsprechen musste. Auf den Bildern kannst du dir einen kleinen Eindruck verschaffen. Ich wurde immer wieder gestyled, wir haben verschiedene Looks fotografiert und danach die Ergebnisse kritisch beäugt.
backstagebericht vom dreh mit dem bayerischen rundfunk traumberuf model

Interview

Interviewed wurde ich auch noch und glücklicherweise bin ich da auch dieses Mal gar nicht unzufrieden über die Dinge, die ich erwähnt habe. Kennst du das? Wenn man sich im Nachhinein so voll über irgendeinen Satz oder irgendne Aussage ärgert? Ich bin ganz happy, dass ich meiner Meinung nach meinen Standpunkt ganz gut dargelegt habe, obwohl ich nicht wusste, welche Fragen mir gestellt wurden. Natürlich weiß man nie, wie das am Ende in der geschnittenen Version rüberkommt, wenn Parts fehlen, aber eigentlich habe ich hoffentlich nichts Schlechtes gesagt. Man merkt, dass es einen etwas beschäftigt, da es für mich schon immer noch aufregend ist, wenn ich gefilmt werde.  (Über meinen letzten Dreh kannst du hier ein bisschen was lesen)

Erfolgreiches Model aus Franken: Lea Götz

backstagebericht vom dreh mit dem bayerischen rundfunk traumberuf model

Außerdem war ich bei diesem Dreh nicht alleine, denn es gibt natürlich noch einige Models aus Franken. Besonders bekannt und cool ist da die liebe Lea Götz. Mit ihr zusammen war ich schon vor 4 Jahren in der Ice Crew und seitdem hat jeder weiter an seiner Karriere gearbeitet und ab und an sind wir uns bei Jobs über den Weg gelaufen. Lea ist neben dem Modeln noch eine begabte Tänzerin und damit auch in LA unterwegs – also richtig international 🙂 Natürlich mussten wir dann ganz modeltypisch noch ein paar Backstageselfies knipsen.
 Nachdem ich dann noch zu einem fixen Fitting im Shake begleitet wurde, ging der ereignisreiche lange Tag langsam zu Ende.

Infos zur Austrahlung

Zu sehen in der Flimmerkiste gibt es das Ganze schon am 19.3.2017 um 17.45 Uhr in der BR Nord Frankenshow.Sicherlich gibt es dann auch einen Youtube-Link, den ich dir dann mitteilen werde. Die aktuellsten Updates dazu gibt es auf meiner Facebookpage – klick dich doch gerne mal rein und lass ein kleines ‚Gefällt mir‘ da :*

Zum Abschluss

backstagebericht vom dreh mit dem bayerischen rundfunk traumberuf model
möchte ich mich noch bei dem ganzen Team und dem BR bedanken. Es war ein toller Tag und ich freue mich sehr auf den TV-Beitrag. On top of that bin ich schon mega gespannt auf die entstandenen Fotos. Sobald ich diese vom Fotografen erhalte, werde ich sie hier natürlich auch teilen.
Liebst eure Celine :*

MerkenMerken